Ein Rundgang durch den Chemnitzer Tierpark (Stand Oktober 2018)

zurück zum Rundgang

Schneeziege

Schneeziege Die Schneeziege (Oreamnos americanus) ist, obwohl der Name anderes vermuten lässt, keine Ziege, sondern mit den europäischen Gemsen verwandt. Sie ist eine Bewohnerin der alpinen Regionen Nordamerikas. Wie Steinböcke sind Schneeziegen ausgezeichnete Kletterer und bei der Futtersuche wenig anspruchsvoll. Auf ihrem Speisezettel stehen Gräser, Kräuter, Laub und auch Teile von Nadelbäumen.

Die Böcke leben einzelgängerisch, die Geißen dagegen in Gruppen. Jungtierführende Weibchen sind sehr aggressiv.

Da der Boden im Tierpark Chemnitz eine rötliche Färbung hat, sehen unsere Schneeziegen niemals ganz „schneeweiß” aus, sondern haben einen leicht rosafarbenen Farbton angenommen.


Was man noch wissen sollte

  • anders als bei Steinböcken sind die Geschlechter hier kaum zu unterscheiden
  • die spitzen Hörner, die auch hier Männchen und Weibchen tragen, sind gefährliche Waffen, die auch Puma und Bär gefährlich werden können
  • die Tiere legen im Frühjahr ihr dichtes Winterfell ab und wirken dann eine Weile sehr zottelig - die Fellbüschel sind dann überall im Gehege zu finden

zurück zum Rundgang

Inhalt
Veranstaltungshinweise
Besucher
Gesamt: 295.792
Heute: 3

Crafted by Reinhard Höll

Copyright©2009 – 2020 Tierpark Chemnitz

aktualisiert am: 07.02.2020