Ein Rundgang durch den Chemnitzer Tierpark (Stand Oktober 2018)

zurück zum Rundgang

Nandus

Nandu Zur Familie der Laufvögel, auch Flachbrustvögel genannt, gehören die größten lebenden Vögel der Welt. Sie sind flugunfähig, die kennzeichnenden Merkmale sind reduzierte Flügel und der fehlende Brustbeinkamm (an dem bei anderen Vögeln die Flugmuskulatur ansetzt). Im Tierpark werden zwei Arten gehalten.

Zierlicher als Strauß und Emu ist der südamerikanische Große Nandu (Rhea americana). Bei dieser Art können die Hähne bis 1,40 m hoch werden. Die Hennen sind etwas kleiner und meist auch heller gefärbt. Die Hennen legen ihre Eier in Nester verschiedener Hähne, die dann allein das Brutgeschäft übernehmen und sich auch um die Jungenaufzucht kümmern.


Was man noch wissen sollte

  • in Mecklenburg-Vorpommern kann man freilebende Nandus antreffen. Im Jahr 2000 waren einige Tiere aus einem Zuchtgehege ausgebrochen, die sich seitdem erfolgreich vermehrt haben. Inwieweit diese sogenannten Neozoen Auswirkungen auf die heimische Tier- und Pflanzenwelt und auch auf die Landwirtschaft haben, ist noch nicht bekannt.

zurück zum Rundgang

Inhalt
Veranstaltungshinweise
Besucher
Gesamt: 295.787
Heute: 177

Crafted by Reinhard Höll

Copyright©2009 – 2020 Tierpark Chemnitz

aktualisiert am: 07.02.2020